1. Region
  2. Kreis Neuwied

Baby-Entführer: BGH bestätigt Koblenzer Urteil

Baby-Entführer : BGH bestätigt Koblenzer Urteil

Anfang des Jahres hat ein Paar aus Rheinland-Pfalz ein nur wenige Wochen altes Baby in Tschechien vor den Augen seiner Mutter entführt. Das Kind wurde später in einer Wohnung in Neuwied entdeckt. Gegen das Urteil des Koblenzer Landgerichts vom März hatte der Verteidiger des Entführer-Paares Berufung eingelegt.

Angeblich seien Unterlagen manipuliert worden. Der BGH verwarf die Revision nun.

Damit ist die Entscheidung der Koblenzer Richter rechtskräftig, wie Spiegel-Online am Donnerstagmorgen berichtete. Uwe R. und seine Freundin Melanie B. müssen für jeweils viereinhalb Jahre ins Gefängnis.

Nach wie vor herrscht Unklarheit über das Motiv des 51-jährigen Hundetrainers und der 48-jährigen gelernten Fremdsprachenkorrespondentin. Der Vorsitzende Richter bezeichnete sie in seiner Urteilsbegründung als "reisendes Betrügerpärchen".