1. Region
  2. Kreis Neuwied

Feuerwehrtag in Linz: Großes Lob für "schlagkräftige Teams"

Feuerwehrtag in Linz : Großes Lob für "schlagkräftige Teams"

Vor dem Rathaus glänzten die knallroten Fahrzeuge, in der Stadthalle gab es Auszeichnungen: Die Linzer Wehr feierte Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag. Bei der vom Musikzug Leubsdorf begleiteten Arbeitstagung in der Stadthalle standen vor allem zwei Männer im Mittelpunkt.

Der ehemalige Dattenberger Wehrführer, Hans-Günter Gombert, und der neue stellvertretende Wehrführer von Ohlenberg, Olaf Mengel. Gombert hatte 2014 nach 17 Jahren um seine Entlassung aus dem Ehrenamt gebeten. Sein Nachfolger wurde Bernd Birrenbach. Wehrleiter Thomas Nelles betonte, Gombert sei "eine Führungspersönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen" gewesen. "Durch seine Menschlichkeit und seinen Einsatz für den Löschzug und für Dattenberg hat er große Anerkennung in der Bevölkerung gefunden." Von VG-Chef Hans-Günter Fischer erhielt Gombert den Wappenteller der VG Linz, Urkunde und Scheck sowie im Namen von Landesinnenminister Roger Lewentz das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande.

Mengel ernannte Fischer zum Stellvertreter des Ohlenberger Wehrleiters, Artur Schlüter. Norbert Weiß wurde zum 2. Stellvertretenden Wehrleiter ernannt. Mit großem Beifall wurden Oberbrandmeister Willi Kröll und Hauptbrandmeister Heinz Willi Buslei sowie Hauptlöschmeister Matthias Thür und Hauptfeuerwehrmann Georg Heinz in die Alterswehr verabschiedet. Thür und der Leubsdorfer Wehrleiter Hans-Georg Preiß erhielten das Ehrenzeichen für 45-jährige Feuerwehrzugehörigkeit.

Mit der Ehrennadel in Gold für Feuerwehrmusiker wurden die Leubsdorfer Wilfried Heck (55 Jahre dabei) und Willi Effern (60 Jahre) ausgezeichnet. Nelles lobte die "schlagkräftigen Teams" der Löschzüge, die 2014 zu 189 Einsätzen ausgerückt waren. Außerdem wurden zahlreiche Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene absolviert.

Beförderungen und neue Fahrzeuge

Löschmeister: Tobias Mertesacker, André Momm, Frank Neuberger, Mark Stümper, Markus Teuner und Christian Vossemer.

Oberlöschmeister: Guido Birrenbach, Sascha Freesenmeyer und Rainer Weinand.

Gruppenführer als Brandmeister: Olaf Mengel und Jörg Börder. Das Silberne Feuerwehrehrenzeichen erhielten Bertold Bäcker, Jörg Börder, Lothar Ehrenberg, Bruno Lorscheid, Demetre Malzmüller, Andreas Otten und Christian Vossemer, das Goldene Feuerwehrehrenzeichen (35 Jahre) Günther Michels und Albert Schmitz.

Die Wehr der Verbandsgemeinde präsentierte ihre Neuanschaffungen in 2014: das Mehrzweckfahrzeug (MZF) 1 des Löschzuges Kasbach (Wert: rund 70.000 Euro, es flossen Fördermittel in Höhe von 14.000 Euro), das MZF 2 des Löschzuges Vettelschoß (rund 140.000 Euro, 26.000 Euro Fördermittel) und das Mittlere Löschfahrzeug (MLF) des Löschzugs Ockenfels (rund 180.000 Euro, 50.000 Euro Fördermittel).