1. Region
  2. Kreis Neuwied

Tiere gerettet: Pferdestall in St. Katharinen brannte nieder

Tiere gerettet : Pferdestall in St. Katharinen brannte nieder

Im Kreis Neuwied brannte ein Pferdestall, in Rheinhessen ein Hofgebäude: Zwei Feuer haben in der Nacht zum Sonntag rund 150.000 Euro Schaden auf rheinland-pfälzischen Höfen angerichtet.

In St. Katharinen (Kreis Neuwied) brannte ein Pferdestall nahezu komplett nieder. Die Tiere wurden nach Polizeiangaben gerettet. Die Ermittler schätzten den Schaden auf 50.000 bis 60.000 Euro.

In Mettenheim (Kreis Alzey-Worms) ging ein leerstehendes Nebengebäude in Flammen auf. Anwohner bemerkten das Feuer und wählten den Notruf, wie ein Polizeisprecher berichtete. Feuerwehrleute löschte den Brand, bevor die Flammen auf das Wohnhaus übergreifen konnten. Es entstanden rund 100.000 Euro Schaden.

Die Brandursache war in beiden Fällen zunächst unklar. Menschen wurden nicht verletzt.