1. Region

Brand in Meckenheim: Mikrowelle löst Großeinsatz aus

Brand in Meckenheim : Mikrowelle löst Großeinsatz aus

Schwarzer Rauch drang am Montagnachmittag kurz nach 14 Uhr aus dem Firmengebäude von Paperproducts Design mit angrenzender Lagerhalle an der Straße "Am Hambuch" im Meckenheimer Gewerbegebiet.

Die Freiwillige Feuerwehr um Wehrführer Günter Wiegershaus rückte mit einem Großaufgebot, bestehend aus 45 Wehrleuten und zahlreichen Fahrzeugen sowie unterstützt von Rettungsdienst und Streifenwagen zur Unglücksstelle aus. Der Brand war jedoch bereits gelöscht, als die Feuerwehr eintraf. Verletzt wurde niemand.

Die Mitarbeiter des Unternehmens, einem Hersteller von bedruckten Papierservietten und Taschentüchern, mussten wegen des Brandes eine Zwangspause einlegen. Schließlich hatte das Feuer weite Teile des Gebäudes verraucht, so auch die angrenzende Lagerhalle, erklärte der Feuerwehrchef.

Die Ursache des Brandes hatte Wiegershaus schnell lokalisiert: In einer Küche im hinteren Bereich des Gebäudes war eine Mikrowelle in Brand geraten. Wie das passieren konnte, ist noch unklar. Bevor sich das Feuer ausweiten konnte, hatten Mitarbeiter geistesgegenwärtig zu Pulverlöschern gegriffen. Daher war der Brand bereits gelöscht, als die Helfer eintrafen.

Deren Aufgabe war es nun noch, mit Überdrucklüftern das Gebäude wieder rauchfrei zu bekommen. Laut Einschätzung des Feuerwehrchefs wird sich der Schaden in Grenzen halten. Während des Einsatzes sperrte die Polizei die Straße "Am Hambuch".