1. Region

Histiozytose-Förderverein: Oberpleiser laufen zugunsten des kleinen Jan

Histiozytose-Förderverein : Oberpleiser laufen zugunsten des kleinen Jan

Jan Räcker geht inzwischen zur Schule. Wenn der kleine Oberpleiser, der im Januar sieben Jahre alt wurde, nicht gerade wieder in den Unikliniken oder in der Sankt Augustiner Kinderklinik zur Behandlung ist. Dann müssen seine Klassenkameraden im ersten Schuljahr der Grundschule Sonnenhügel ohne ihn auskommen.

Jan leidet an der seltenen Krankheit Langerhanszell-Histiozytose, seit er vier Monate alt ist. Von diesem Zeitpunkt an haben er und seine Eltern Jens und Bettina ein wahres Martyrium hinter sich gebracht. Zurzeit muss die Chemotherapie wieder unterbrochen werden, weil Jan in den vergangenen Monaten einen Infekt nach dem anderen hatte. Jede Chemotherapie schwächt das Immunsystem. Nachdem seine Eltern nach einer Ohren-OP Anfang des Jahres noch sehr zuversichtlich waren, erlitt die Familie immer neue Rückschläge.

Alleine sind Jan und seine Familie mit der Krankheit jedoch nicht: Freunde aus den Reihen der Altherrenfußballer des TuS Oberpleis veranstalteten im Juli 2010 ein Benefizspiel gegen die Altstars des 1. FC Köln mit Wolfgang Overath vor mehr als 1000 Zuschauern.

Nach Ablauf eines Jahres konnte der neu gegründete Verein zur Förderung der Erforschung der Histiozytose im September 2011 die eindrucksvolle Summe von 16.375 Euro vermelden. Davon gingen 14 375 Euro an die Histiozytose-Hilfe und 2000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder in Sankt Augustin. Bis heute sind es genau 17.164 Euro.

Jetzt plant der Verein das nächste große Projekt unter dem Motto "Oberpleis packt an!" Am Sonntag, 1. Juli, findet auf einem Ein-Kilometer-Kurs rund um den Kunstrasenplatz am Sonnenhügel der 1. Oberpleiser Team-Staffelmarathon statt. Statt der Zuschauerrolle können die Teilnehmer dieses Mal selbst für die gute Sache aktiv werden oder die Läufer anfeuern. Ein Team besteht aus jeweils fünf Läufern, unter denen eine Frau und ein Jugendlicher unter 15 Jahren sein müssen. Jedes Team kann selbst entscheiden, wie viele der 42,195 Kilometer seine Teilnehmer laufen. Das Startgeld beträgt 35 Euro. Es gibt attraktive Preise.

Informationen finden sich auf www.oberpleis-packt-an.de.