Pkw-Kontrolle in Siegburg: 19-Jähriger sorgt für Hubschrauber-Einsatz

SIEGBURG · Weil sich ein 19-jähriger Autofahrer und seine drei Kollegen in der Nacht von Freitag auf Samstag partout nicht von der Polizei kontrollieren lassen wollten, sorgten sie in Siegburg für einige Aufregung - und sogar für einen Hubschrauber-Einsatz.

 An der Anschlussstelle Siegburg/Troisdorf kam der BMW von der Fahrbahn ab.

An der Anschlussstelle Siegburg/Troisdorf kam der BMW von der Fahrbahn ab.

Foto: Axel Vogel

Aber der Reihe nach: Ein Streifenwagen der Polizei wollte gegen 1.33 Uhr in Höhe des Kreisverkehrs Zeithstraße/Kaldauer Straße routinemäßig ein Auto kontrollieren. Die Beamten fuhren neben den BMW und gaben dem Fahrer deutlich zu verstehen, dem Polizeiwagen zu folgen. Der 19-Jährige entschied sich jedoch anders: Er überholte er die "Streife" und beschleunigte.

Die Polizebeamten folgten dem Flüchtigen bis in ein Wohngebiet, auch als der 19-Jährige von der Zeithstraße auf die B56 in Richtung Sankt Augustin bog. Als er allerdings in Höhe der Anschlussstelle Siegburg/Lohmar mit Tempo 200 in den Gegenverkehr fuhr, brachen die Beamten die so genannte "Nachfahrt", die zwischenzeitlich einer echten Verfolgungsjagd glich, ab.

Geschnappt wurde der 19-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, dennoch: Er kam an der Anschlussstelle Siegburg/Troisdorf, als er in Richtung Luisenstraße fahren wollte, von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel.

Verfolgungsjagd bei Siegburg
8 Bilder

Verfolgungsjagd bei Siegburg

8 Bilder

Zwei Personen kamen ins Krankenhaus

Drei der vier Personen, die im Fahrzeug saßen, verließen daraufhin den Pkw, um erst den vierten aus dem Wagen zu ziehen und dann zu flüchten. Während der Verletzte - ein 20-Jähriger aus Sankt Augustin - ins Krankenhaus nach Siegburg gebracht wurde, schnappten die Polizeibeamten einen weiteren 20-Jährigen in Unfallnähe. Er wollte sich auf dem Gelände einer Spedition verstecken. Weil er ebenfalls verletzt gewesen ist, wurde er in einen Krankenhaus nach Bonn gebracht.

Um die beiden weiteren Flüchtigen zu finden, setzte die Polizei einen Hubschrauber ein. Im Bereich Siegburg-Brückberg wurden die beiden (der Fahrer und ein 18 Jähriger) aufgespürt. Wieso sich die Personen der Fahrzeugkontrolle entziehen wollten, kann derzeit nicht gesagt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort