1. Region

Adenau: Polizei sucht Vermissten nach Unfall

Adenau : Polizei sucht Vermissten nach Unfall

Weil ein 16-Jähriger bei einer unerlaubten Spritztour mit dem Motorrad seines Bruders verunglückte, dann aber über Stunden unauffindbar war, leitete die Polizei Adenau mit Einsatzkräften der Feuerwehr und Spürhunden in der Nacht zum Samstag eine großangelegte Suche ein.

Gegen 1 Uhr hatte der Junge aus der Verbandsgemeinde Adenau die Fahrzeugschlüssel stibitzt und sich in Richtung Honerath mit dem Motorrad aus dem Staub gemacht. Schon wenig später informierte er per Handy seinen Bruder über den Unfall. Er sei verletzt und habe Atemnot.

Als der Bruder an der Unfallstelle eintraf, fand er nur das Zweirad vor. Zwar hatte er zeitweise Handykontakt mit dem Verletzten, doch er konnte ihn auch in den folgenden zwei Stunden weder finden, noch ihn dazu bewegen, seinen Aufenthaltsort zu nennen.

Gegen 3.15 Uhr informierte der besorgte Bruder die Polizei, erst gegen 7.45 Uhr konnte der 16-Jährige per SMS dazu überredet werden, zur Unfallstelle zurückzukehren. Nach eigenen Angaben hatte er sich zuvor im Wald versteckt, weil er "keine Lust auf Gemeckere" hatte.

Der Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Neben den Kosten für den Einsatz kommt jetzt noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen Unfallflucht auf den Jugendlichen zu.