1. Region

Protest wegen Voreifelbahn RB 23

Protest wegen Voreifelbahn RB 23

Bürgermeister schreiben an Bonner Bahnhofsmanager und machen ihrem Unmut wegen der Missstände Luft.

In einem Brief an Bernhard Christ vom Bahnhofsmanagement Bonn machen die vier Bürgermeister Stefan Raetz (Rheinbach), Bert Spilles (Meckenheim), Eckhard Maack (Swisttal) und Rolf Schumacher (Alfter) ihrem Unmut wegen der Missstände auf der Voreifelbahn (RB 23) Luft. Raetz hatte diese Aktion jüngst angekündigt.

Die Verwaltungschefs aus dem Linksrheinischen beklagen die Unregelmäßigkeiten, die durch das neue elektronische Stellwerk in Euskirchen bedingt sind und die zu Verspätungen und Zugausfällen führen. Man habe Verständnis, wenn es bei solch einer technischen Umstellung kurzfristig zu Problemen komme, heißt es im Schreiben.

"Allerdings können wir nicht die nunmehr seit über zwei Monaten anhaltenden Dauerstörungen und die damit verbundenen Probleme unserer Bürger hinnehmen." Daher solle die Bahn "mit Hochdruck" an der Beseitigung der Probleme arbeiten.