1. Region

Positive Bilanz: Rhein-Sieg-Kreis wertet Taxi-Busse als Erfolg

Positive Bilanz : Rhein-Sieg-Kreis wertet Taxi-Busse als Erfolg

Eine positive Bilanz zu den Taxi-Bussen, die vor rund eineinhalb Jahren im Kreis eingeführt wurden, zieht die Kreisverwaltung. Die Taxi-Busse fahren seit dem Fahrplanwechsel 2010 zu nachfrageschwachen Zeiten auf Linien, die ohnehin nicht stark ausgelastet sind.

Der Fahrgast muss eine halbe Stunde vor Fahrtantritt anrufen, und das Taxi kommt zur nächsten Bushaltestelle.

Im rechtsrheinischen Kreis nutzten im vergangenen Jahr 59.740 Fahrgäste die Taxi-Busse. Im Linksrheinischen waren es 37.414, davon fuhren alleine fast 12.000 mit der Taxi-Bus-Linie 814 in Rheinbach. Im Rechtsrheinischen liegt der Schwerpunkt in Eitorf mit rund 35.000 Fahrgästen.

"Die Einführung des Taxi-Busses kann sowohl im links- als auch im rechtsrheinischen Kreis als Erfolg angesehen werden", so Planungsdezernent Michael Jaeger. Die Fahrgastzahlen auf den entsprechenden Linien würden einen konventionellen Busbetrieb "keinesfalls rechtfertigen, durch den Taxi-Bus aber wird den Fahrgästen ein angemessenes Angebot zur Verfügung gestellt". Das Angebot werde weiter verbessert.