Fall Anna: Pflegeeltern weiter in Haft

Bad Honnef · Im Fall Anna hat sich am Mittwoch die Bonner Staatsanwaltschaft gegenüber dem General-Anzeiger geäußert. Danach bleiben die beiden Pflegeeltern vorerst weiterhin in Untersuchungshaft. Weiter ermittelt wird ebenso gegen die Jugendämter in Königswinter und Bad Honnef.

Fall Anna: Pflegeeltern weiter in Haft
Foto: dpa (Symbolbild)

Das neunjährige Pflegekind Anna war am 22. Juli in Bad Honnef in der Wohnung der Pflegeeltern ums Leben gekommen. Der Pflegevater hatte in ersten Vernehmungen zunächst zugegeben, das Mädchen in der Badewanne unter Wasser gedrückt zu haben, sich nach Informationen des General-Anzeigers dann aber in Widersprüchen verstrickt. Somit sind die näheren Umstände auch drei Wochen nach Annas Tod unklar.

Bei der Staatsanwaltschaft Bonn mehren sich die Anzeigen gegen die Jugendämter von Königswinter und Bad Honnef. Naturgemäß werde die Menge der Anzeigen die Vorgehensweise der Ermittler indes nicht beeinflussen, ließ eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag wissen.

Vielmehr sei man parallel zu den Vernehmungen der beiden tatverdächtigen Pflegeeltern damit beschäftigt, die zahlreichen Akten und Unterlagen auszuwerten, welche die Jugendämter der Staatsanwaltschaft übergeben hatten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort