Jubiläumskonzert 75 Jahre Collegium Musicum Warum eine Salatgurke für Violinistin Mette Schwarting sehr viel mit Musik zu tun hat

Bad Honnef · Die Liebe zur Musik entstand früh: Schon als Fünfjährige begann Mette Schwarting mit dem Geigenspiel. Anfang Mai gehört sie zu den jüngsten Mitwirkenden des Jubiläumskonzertes „75 Jahre Collegium Musicum“. Warum ihr das viel bedeutet und auf welch außergewöhnliches Programm sich das Publikum freuen kann, berichtet die Studentin dem General-Anzeiger.

Freut sich auf das große Konzert im Kursaal Anfang Mai: Mette Schwarting mit ihrer besonderen Geige.

Freut sich auf das große Konzert im Kursaal Anfang Mai: Mette Schwarting mit ihrer besonderen Geige.

Foto: Frank Homann

„Little Amadeus“ – die Zeichentrickserie über die Abenteuer des jungen Mozart hatte Mette Schwarting einst verzaubert. Die jetzt 21-Jährige ist eines der jüngsten Mitglieder des Orchesters Collegium Musicum, das in diesem Jahr sein 75. Bestehen feiert – mit jugendlichem Schwung. Den Beweis dafür treten die Musiker um Rolf Beitzel am Sonntag, 5. Mai, beim Jubiläumskonzert im Kursaal an. Dann mit jeder Menge amerikanischer Musik.