Bad Honnef Sri-Lanka-Hilfe organisierte mit dem Puma-Kreis einen Adventsbasar

SELHOF · Die Sri-Lanka-Hilfe organisierte zusammen mit dem Puma-Kreis erstmals einen Adventsbasar. Ihr Herz schlägt für Sri Lanka und für Selhof. In den vergangenen Jahren führte die Sri-Lanka-Hilfe um Ilse Huppertz stets ein Herbstfest durch, dessen Erlös in die Projekte des Vereins auf der Insel im Indischen Ozean floss.

 Mit der Sri-Lanka-Flagge (v.l.): Christiane Erbar, Heléne Claudotte-Wessel, Karina Rohskothen, Peter Profittlich und Ilse Huppertz.

Mit der Sri-Lanka-Flagge (v.l.): Christiane Erbar, Heléne Claudotte-Wessel, Karina Rohskothen, Peter Profittlich und Ilse Huppertz.

Foto: Frank Homann

Diesmal organisierte die Truppe erstmals einen Adventsbasar, und zwar zusammen mit dem Puma-Kreis. "Wir wollten, dass auch in unserem Ortsteil ein weihnachtlicher Markt stattfindet", meinte die Vorsitzende Huppertz.

Und: Die Idee war ein Volltreffer. An den Wänden im Saal Kaiser waren rundum Stände aufgebaut, an denen kreative Selhofer ihre handwerklichen Produkte verkauften. Hinzu kam: Die Bad Honnefer "aktion weltkinderhilfe" beschenkte die Sri-Lanka-Hilfe mit einem Scheck in Höhe von 38.000 Euro (siehe Infokasten).

An einer Front stellten die Mitglieder der Sri-Lanka-Hilfe ihre kulinarische Theke auf. Die Tische im Saal waren hübsch gedeckt. Und dort saßen schon ab dem Vormittag Besucher, die sich auf Kesselsknall, Rievkooche, Kartoffelsalat und Würstchen oder Hühnchen sowie später auf köstliche Kuchen und Kaffee freuten. Auch Vizebürgermeister Peter Profittlich kam und war begeistert von der schönen Atmosphäre und wünschte viel Erfolg.

Der Bäckermeister steuerte eine Herrentorte bei. Auch die zwölf Aussteller spendierten Kuchen und Torten. Und Ilse Huppertz, Heléne Claudotte-Wessel, Brigitte Meyer auf der Heide und ihre Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um die Besucher zu beköstigen. Zwei Zentner Kartoffeln verarbeiteten sie. Und schon morgens um fünf hatte Ilse Huppertz den Kesselsknall zubereitet und zum Backen bei Metzger Wolfgang Müller gebracht.

Beim Gang "über den Basar" staunten die Gäste. Da war etwa Diakon Franz Gunkel, der seine gedrechselten Kerzenständer oder Schalen anbot. Rosemarie Wilke präsentierte wieder gestrickte und geschneiderte Sachen: von den warmen, bunten Strümpfen über Kissen bis hin zum Clownskostüm. Und ihr Markenzeichen, die Engelchen aus gefalteten Gesangbuchseiten, hatte sie ebenfalls auf Lager: Schmuckstücke für jeden Weihnachtsbaum.

Auch während des Basars legte Elisabeth Hambuch vom Puma-Club die Stricknadeln nicht aus der Hand. Die Damen von der Puma-Hilfe hatten auch eine Menge Strümpfe, Pulswärmer und andere hübsche Kleinigkeiten gefertigt. Marlies Osterholt bot beispielsweise bemalte Steine. Erika Brungs hatte schöne Adventsgestecke kreiert. Seifen, Weihnachtskrippen, Engel, Taschen, Honig und Kerzen und viele, viele Kleinigkeiten, die gern gekauft wurden als Geschenke für Weihnachten, gab es.

Diese Sachen kamen von Wolfgang und Jaqueline Brungs, Nina Gaedeker, Manuela Gotter, Manfred Uthe und Dagmar Schmidt-Uthe, Martina Stöcker, Uschi Mauer, Liselotte Schöppner, Gabriele Limberger-Klein und Brigitte Harperath, die auf diese Weise die Projekte in Sri Lanka und Puma unterstützten.

Weltkinderhilfe spendet 38.000 Euro

Karina Rohskothen, Geschäftsstellenleiterin der "aktion weltkinderhilfe", hat 38.000 Euro an Ilse Huppertz und Heléne Claudotte-Wessel, die Schatzmeisterin des Vereins Sri-Lanka-Hilfe, überreicht. "Damit können wir unser Projekt, die Gründung einer Kindertagesstätte für die blinden Kinder der Teeplantagen in Hatton, starten", sagte Huppertz . 33.000 Euro gehen in das Projekt, 5000 Euro sind für die laufenden Kosten in Sri Lanka bestimmt.

Demnächst werden Huppertz und Brigitte Meyer auf der Heide nach Sri Lanka reisen, um dort das Projekt in die Wege zu leiten. Übrigens sucht der Verein noch Paten für drei Kinder, deren Mutter verstorben ist. Interessenten melden sich bei Huppertz, 02224/74086 oder Claudotte-Wessel, 02224/3817.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort