1. Region
  2. Siebengebirge

„Also klingelts zweimal im Kasten“: Hans Peter Lindlar tippt EM-Partie gegen Portugal

„Also klingelts zweimal im Kasten“ : Hans Peter Lindlar tippt EM-Partie gegen Portugal

Fallen auch in der zweiten EM-Partie Eigentore? Der frühere Kölner Regierungspräsident und jetzige Chef des Verschönerungsvereins Siebengebirge, Hans-Peter Lindlar, sagt Nein. Er prognostiziert einen 2:0-Sieg der DFB-Elf.

Über das Eigentor von Mats Hummels zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft haben sich Millionen von Zuschauern geärgert – Hans Peter Lindlar nicht – oder zumindest nicht in dem Maße wie viele. Denn: Der Vorsitzende des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge (VVS) gönnt sich bei verschiedenen Problemstellungen des Lebens auch schon mal den „rheinischen Blick“ auf die Dinge: Jogis Jungs hätten in diesem Spiel zumindest kein Tor des Gegners zugelassen, weshalb der 75-Jährige für die EM-Partie gegen Europameister Portugal positiv gestimmt ist. Er tippt, dass die deutsche Mannschaft Ronaldo und Co. mit 2:0 besiegen wird.

„Gegen Portugal werden wir gewinnen, weil Weltmeister Frankreich nur gegen uns siegen konnte, weil wir selbst das Tor geschossen haben“, sagt Lindlar. Der frühere Kölner Regierungspräsident kennt sich als jahrzehntelanges Mitglied und nicht minder langer Funktionsträger der 1. Hennefer Stadtsoldaten vun 1983 in besonderer Weise mit dem Thema Offensive und Defensive aus. Wenn nämlich seine Stadtsoldaten stets zur Fünften Jahreszeit das Hennefer Rathaus erstürmen, um die Macht zu übernehmen, hilft auch nur die richtige Taktik des Angriffs dabei, die Beamtenburg erfolgreich einzunehmen. 

Um die Bitte des GA erfüllen zu können, für die zweite EM-Begegnung einen Tipp abzugeben, hat sich Hans Peter Lindlar über den Gegner zuvor umfassend informiert: „Die portugiesische Abwehr ist von der Qualität der Spieler und der taktischen Disziplin nicht so sattelfest wie die französische, also klingelts zweimal im Kasten“, sagt der langjährige CDU-Landtagsabgeordnete voraus – mit einem hörbaren Ausrufezeichen am Satzende.