1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

A3 Frankfurt-Köln: Stau zwischen Bad Honnef und Siebengebirge nach Unfall

BMW rutschte von Anhänger : Stau nach Unfall auf der A3 zwischen Bad Honnef und Königswinter

Auf der A3 von Frankfurt Richtung Köln staute sich am späten Mittwochnachmittag der Verkehr zwischen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge/Königswinter nach einem Unfall. Zwei Fahrspuren wurden zeitweise gesperrt.

Laut Polizei war gegen 16.52 Uhr ein Geländewagen mit Anhänger in Höhe Königswinter-Ittenbach verunglückt. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte sich der Geländewagen britischen Fabrikats mit SU-Kennzeichen um 180 Grad gedreht, wodurch ein auf den Anhänger geladener BMW-SUV heruntergefallen und auf der Seite liegengeblieben war. Der Geländewagen kam auf der Überholspur zum Stehen. Er war noch fahrtüchtig, Anhänger und BMW wurden abgeschleppt.

Zwei Fahrspuren der A3 wurden zur Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wurde auf der rechten Spur sowie dem Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zwischen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge/Königswinter bildete sich Stau.