1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

A3 Königswinter-Sonderbusch: Fünf Verletzte bei Unfall

Höhe Sonderbusch : Fünf Verletzte bei Unfall auf der A3 in Königswinter

Auf der A3 bei Königswinter sind am Samstagmittag in Fahrtrichtung Köln ein SUV, ein Transporter und ein Sattelzug kollidiert. Fünf Personen wurden verletzt.

Bei einem Unfall auf der A3 in Höhe Königswinter-Sonderbusch sind am Samstagmittag fünf Menschen verletzt worden. Kurz nach 13 Uhr sind nach ersten Angaben von vor Ort ein SUV, ein Transporter und ein Sattelzug in Fahrtrichtung Köln kollidiert. Dabei wurden laut Marc Neunkirchen von der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter im SUV vier Insassen sowie der Fahrer des Transporters verletzt. Sie mussten teilweise im Krankenhaus versorgt werden, die Verletzungen seien nach ersten Informationen aber nicht schwer.

 Auf der A3 bei Königswinter kam es am Samstag zu einem Unfall.
Auf der A3 bei Königswinter kam es am Samstag zu einem Unfall. Foto: Ralf Klodt

Aufgrund des Unfalls und der Rettungsmaßnahmen mussten zwei Fahrstreifen auf der A3 gesperrt werden, es kam zu längeren Staus. Gegen 14.30 Uhr konnte die A3 dann wieder freigegeben werden, der SUV und der Transporter wurden abgeschleppt.