1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Brand in Königswinter-Ittenbach: Auto brennt aus

Sauerstoffgerät erschwert Löscharbeiten : Auto in Königswinter fängt Feuer und brennt aus

In Königswinter-Ittenbach ist ein Auto ausgebrannt. Zwei Insassen retteten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug. Ein im Wagen deponiertes Sauerstoffgerät beeinträchtigte die Löscharbeiten.

Ein Auto ist auf der Königswinterer Straße in Ittenbach ausgebrannt. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, befand sich ein älteres Ehepaar im Fahrzeug, als es plötzlich Rauch bemerkte. An einer Bushaltestelle in Ittenbach verließen sie den Wagen rechtzeitig, bevor gegen 16.30 Uhr die Flammen ausbrachen.

Anlieger versuchten demnach vergeblich das Feuer zu löschen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr stand das Fahrzeug in Flammen und auslaufender Kraftstoff lief die Straße hinunter. Umliegende Sträucher hatten laut Polizei bereits Feuer gefangen. Trotz eines im Fahrzeug befindlichen Sauerstoffgeräts, das zusätzliche Gefahr bedeutete, löschten die Einsatzkräfte den Brand. Eine weitere Ausbreitung auf die Grünflächen wurde verhindert.

Das Ehepaar wurde derweil vom Rettungsdienst betreut. Es blieb unverletzt. Zur Brandursache ist derzeit nichts bekannt. Während der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt der L331 für etwa eine Stunde gesperrt.

(ga)