Alle Fahrspuren wieder frei Mit Pommes beladener Lkw brannte auf der A3 bei Königswinter

Update | Königswinter · Auf der A3 ist am Dienstagnachmittag ein Lkw in Brand geraten. In Fahrtrichtung Frankfurt musste die Autobahn vorübergehend gesperrt werden. Noch bis zum Mittwochmittag war eine der drei Fahrspuren gesperrt.

 Der brennende LKW.

Der brennende LKW.

Foto: Ralf Klodt

Auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt ist am Dienstagnachmittag zwischen dem Kreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Siebengebirge ein Lkw in Brand geraten. Der Laster war komplett mit Pommes beladen und stand schließlich in Vollbrand. Da die Flammen auf die Böschung an der Autobahn übergegriffen haben, hat die Deutsche Bahn die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt am Dienstagabend vorübergehend gesperrt. Auch die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden. Der Rückstau reichte am Abend bis zum Kreuz Bonn/Siegburg.

Auch die gesamte Nacht auf Mittwoch über gab es auf der Strecke Einschränkungen. Noch bis zum Mittwochmittag liefen die Reinigungsarbeiten auf einer der drei Fahrspuren. Erst gegen 12 Uhr am Mittwoch wurden alle drei Fahrspuren wieder freigegeben.

Der Lkw war am Dienstag gegen 16 Uhr auf der A3 kurz vor der Anschlussstelle Siebengebirge in Richtung Frankfurt in Brand geraten. Der voll beladene Wagen wurde von 50 Kräften der Feuerwehr Sankt Augustin gelöscht. Kräfte der Feuerwehr Königswinter kümmerten sich um die Bekämpfung des Feuers an der Böschung. Die Flammen hatten vom Lkw auf die Lärmschutzwand übergegriffen und von dort auf die Böschung.

Um den zum Großteil abgebrannten Lkw zu entladen, wurde das Technische Hilfswerk angefordert. Die Pommes waren in kleinen Kartons gelagert, der Laderaum war komplett voll. Die einzelnen Kartons mussten entladen werden, um dann abgelöscht werden zu können. Die Arbeiten der Feuerwehr dauerten bis in den Abend an.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich zwei Personen im Führerhaus des Lastwagens. Beide blieben unverletzt und konnten den Lkw eigenständig und rechtzeitig verlassen.

(ga)