Wohnungen in Königswinter Das Mehrfamilienhaus an der Kronprinzenstraße ist fast fertig

KÖNIGSWINTER · Geeignete Baugrundstücke sind in Königswinter inzwischen knapp und die Nachfrage nach Wohnungen steigt weiter. Die Eigentumswohnungen in dem Neubau waren schnell verkauft.

 Oliver Freytag und Ilhami Cevik (r.) freuen sich über den zügigen Baufortschritt an der Kronprinzenstraße.

Oliver Freytag und Ilhami Cevik (r.) freuen sich über den zügigen Baufortschritt an der Kronprinzenstraße.

Foto: Frank Homann

Eigentlich sollte nur ein Einfamilienhaus auf dem großen Grundstück an der Kronprinzenstraße 3 entstehen, nun sind es gleich zehn Parteien, die in wenigen Wochen in den Neubau einziehen werden. „Wir gehen davon aus, dass die Wohnungen in zwei bis drei Monaten bezugsfertig sind“, sagt Bauherr Ilhami Cevik, der mit seiner Familie selbst im Erdgeschoss einziehen wird. Gemeinsam mit dem Vertriebspartner Blümlein Immobilien GmbH hatte er alle Eigentümer am Samstag zu einer kleinen Hauseinweihungsfeier in den Rohbau eingeladen und servierte in seiner künftigen Küche Getränke und kleine Leckereien.

Im Januar 2015 war der Startschuss für den Neubau des Mehrfamilien-Hauses mit Tiefgarage gefallen. Ursprünglich hatte auf dem Grundstück ein Einfamilienhaus gestanden, das abgerissen wurde. Neu entstanden sind nun insgesamt zehn Wohnungen mit einer Größe von 35 bis 200 Quadratmetern, die sich auf vier Etagen sowie das Dachgeschoss verteilen. Alle waren bereits kurze Zeit nach Vertriebsstart verkauft. Die Käufer stammen ausnahmslos aus der Umgebung. „Die Nachfrage nach solchen Wohnungen ist größer als das Angebot“, berichtet Oliver Freytag, Geschäftsführer von Blümlein Immobilien. Königswinter sei der Ort in der Umgebung von Bonn, der noch Potenzial habe. „Es fehlen einfach Flächen, auf denen vernünftig gebaut werden kann. An der Rheinschiene gibt es einfach nichts mehr.“

Bewohner aus der Generation "60 plus"

In den Neubau wird überwiegend die Generation „60 plus“ einziehen. Eine Ausnahme macht da der Bauherr selber: drei Kinder hat er bereits, Zwillinge sind noch im Anmarsch. Der Geschäftsführer der CDM Bau GmbH kommt aus Königswinter und könnte sich auch nicht vorstellen, wo anders zu leben: „Ein Spaziergang hier am Rhein, und man ist seinen ganzen Stress los“, sagt er. Auch schätzt er es, alles vor Ort zu haben: „Schulen, Kindergärten, Bäcker, Eisdiele – es ist alles da.“

Die Bauarbeiten seien problemlos und zügig verlaufen, freut sich Cevic. Auch mit den Nachbarn habe es keine Probleme gegeben. Der schlichte, weiß gestrichene Komplex, mit den zwei Fassadenvorbauten, die in dunklem Anthrazit farblich abgesetzt sind, fügt sich harmonisch in die Umgebungsarchitektur ein. „Die Altstadtsatzung schreibt aber auch genau vor, wie sich die Häuser einzupassen haben“, erläutert der Bauherr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort