1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Training seit Anfang Mai: Die alten Hasen machen es vor

Training seit Anfang Mai : Die alten Hasen machen es vor

Turnverein Königswinter verleiht das Deutsche Sportabzeichen an 31 Athleten.

Jedes Jahr im November überreicht der Turnverein Königswinter 1885 das Deutsche Sportabzeichen an Sportler, die die dazu verlangten Prüfungen mit dem Verein über das Jahr verteilt erfolgreich absolviert haben. Zur feierlichen Übergabe der diesjährigen Abzeichen und Urkunden trafen sich Verein und Absolventen in der Gaststätte Im Tubak in Königswinter.

Begonnen hatten die Athleten mit dem Training Anfang Mai. Zu früh habe er nicht beginnen wollen, erklärte Übungsleiter Horst Seemann, da das Wetter vor April erfahrungsgemäß nicht mitspiele. Und trotzdem habe es das Thermometer am 9. Mai gerade so auf zehn Grad geschafft. "Immerhin kamen neun Personen auf den Sportplatz", erinnerte sich Seemann. In den folgenden 20 Wochen sei das Training wie am Schnürchen verlaufen.

Nur, wer die Prüfungen zum ersten Mal meistert, erhält ein handfestes Abzeichen, danach gibt es eine Urkunde. 34 Trainingswillige waren dieses Jahr angetreten, 31 von ihnen wurden jetzt ausgezeichnet, darunter fünf Jugendliche.

Darüber hinaus wurden auch zehn Österreichische Sportabzeichen verliehen. Sechs Anfänger waren in der Gruppe - sie alle hatten prompt Erfolg: Bei den Jüngeren ergatterten Fabian Sparma und Gregor Schute das erste Gold, bei den Erwachsenen erlangten Hans Eifler und Tanja Meis erstmalig den Goldrang, Joachim Otto und Iris Ackermann den Silberrang.

Die kleine Finja Schumacher, die sich vergangenes Jahr ihr erstes Gold sicherte, schaffte die Prüfungen auch in diesem Jahr. "Wer einmal mitgemacht hat, kommt auch wieder", ist Seemann überzeugt. Der lebende Beweis dafür sind die alten Hasen: Seemann selbst machte 2017 sein 38. goldenes Abzeichen klar, Gisela Weber ihr 34., und Marlies Köppchen konnte gleich doppelt stolz sein: Zum 36. deutschen Gold gesellte sich auch noch das 17. österreichische Abzeichen.

Ausgezeichnet wurden außerdem die Sportler Timo Krein, Nike Deike, Hans Eifler, Tanja Meis, Joachim Otto, Iris Ackermann, Laura Mauel, Wolfgang Gröber, Kurt Rathaike, Günter Arenz, Michael Krein, Patricia Marschall, Ulrich Reins, Gerhard Höferth, Björn Deike, Ralf Schettler, Rudolf Heinbach, Ute Faßbender, Walter Brunswig, Udo Schiller, Heiko Zimmermann, Rudolf Mäder, Gert Ludwig, Werner Küstner und Hans Werner Reinhardt. wkh

Nächstes Jahr geht das Training am 30. April los. Um mitzumachen muss man kein Vereinsmitglied sein. Kontakt unter (02223) 28772 oder geschaeftsstelle@tv-koenigswinter.de.