1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Einsatz in Königswinter: Feuerwehr rückt zu Brand in Eudenbach aus

Adventskranz ging in Flammen auf : Feuerwehr rückt zu Brand in Eudenbach aus

Am Sonntag musste die Feuerwehr zu einem Einsatz nach Königswinter ausrücken. In einem Einfamilienhaus war ein Adventskranz in Brand geraten. Zwei Frauen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei einem Feuer in Königswinter-Eudenbach sind am Sonntagmittag zwei Frauen verletzt worden. Wie dem GA vor Ort mitgeteilt wurde, hatte sich in dem Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in der Eudenbacher Straße ein Adventskranz entzündet. Während die herbeigerufene Tochter der älteren Hausbewohnerin den Brand löschte, wurde gegen 12.45 Uhr die Feuerwehr gerufen.

Die Alarmierung erfolgte dabei nach GA-Informationen über Umwege: Nachdem die Bewohnerin zunächst ihren Sohn um Hilfe gebeten hatte, rief dieser wiederum seine Schwester an, welcher es dann gelang, das Feuer im Haus der Mutter zu löschen. Ein Anwohner meldete die Flammen zudem der Polizei, die letztendlich die Feuerwehr informierte. Die Feuerwehr betont in diesem Zuge, bei einem Notfall oder einem Feuer immer die Notrufnummer 112 anzurufen. Die Einsatzkräfte befreiten das Haus mit Hilfe eines Überdrucklüfters noch von dem Rauch.

Die Hausbewohnerin und ihre Tochter wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren. Nach GA-Informationen ist das Erdgeschoss des Gebäudes, vor allem das Wohnzimmer nicht mehr nutzbar. Gegen 13.30 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr laut Mitteilung beendet.