1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Wiese am Bolzplatz: Erneuter Flächenbrand in Königswinter

Wiese am Bolzplatz : Erneuter Flächenbrand in Königswinter

In Königswinter-Niederdollendorf hat am Montagmittag eine Wiese an einem Bolzplatz gebrannt. Immer wieder kam es in den vergangenen Tagen zu Flächenbränden im Stadtgebiet.

In Königswinter hat es am Montagmittag erneut gebrannt. Auf einer Wiese an einem Bolzplatz an der Rheinpromenade in Niederdollendorf ist ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr breitete sich das Feuer gegen 13 Uhr auf der trockenen Wiese Johannes-Albers-Allee rasch aus. Die Flammen drohten auf größere Büsche und Bäume überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr um Einsatzleiter Martin Leischner verhindern, der sich allerdings zu einer Alarmstufenerhöhung veranlasst sah.

Die Löschgruppe Oberdollendorf und der Löschzug Altstadt wurden zusätzlich alarmiert. Mit einem Tanklöschfahrzeug wurde Wasser im Pendelverkehr an die Einsatzstelle gebracht. Nachdem das Feuer auf einer Fläche von rund 80 Quadratmetern gelöscht war, wurde mit einer Wärmebildkamera die Fläche auf Glutnester untersucht, der Einsatz war gegen 14.30 Uhr beendet.

Bereits in den vergangenen Woche war es im Stadtgebiet zu verschiedenen Bränden gekommen. Am Samstag brannte ein Mähdrescher in Uthweiler, zuvor bemerkten Mountainbiker einen Waldbrand in Ittenbach, bei Hüscheid brannte es ebenfalls im Wald .