Geschäftsaufgabe in Heisterbacherrott Und schon wieder fehlt ein Geschäft im Dorf

Heisterbacherrott · 22 Jahre war Gaby Seeger für die Leseratten in Heisterbacherrott da. Jetzt wurden in ihrem kleinen Buchladen ein letztes Mal Bücher und Schreibwaren verkauft. Warum das für die Betreiberin und die Kunden ein Verlust ist, erzählen sie. Und es ist nicht die einzig Lücke im Ort.

 Die Kunden danken Gaby Seeger (r.) teils mit Geschenken für mehr als 20 Jahre in ihrem Geschäft.

Die Kunden danken Gaby Seeger (r.) teils mit Geschenken für mehr als 20 Jahre in ihrem Geschäft.

Foto: Gabriela Quarg

„Herzlichen Dank für Eure langjährige Treue. Es war sehr schön mit Euch“ - das ist auf dem Schild zu lesen, das seit einigen Tagen im Schaufenster des Buchladens in Heisterbacherrott hängt. Am Samstag war es soweit: Der unwiderruflich letzte Tag, an dem man dort Bücher und Schreibwarenartikel einkaufen konnte, brach an. Nach 22 Jahren hat Inhaberin Gaby Seeger ihr Geschäft jetzt, wie angekündigt, dicht gemacht. Wie es mit dem Ladenlokal weitergeht, weiß die Buchhändlerin, die die Räume nur gemietet hat, nicht. Ob wieder ein neues Geschäft einzieht, ist allerdings mehr als fraglich. Auch die Bäckerei nebenan ist verwaist. Else Sickau hatte ihre Backstube im Oktober 2022 aufgegeben. Schilder eines Immobilienmaklers weisen darauf hin, dass auch hier ein Nachmieter gesucht wird.