Deutsches Raumfahrtprojekt Insa Thiele-Eich aus Königswinter will als erste Deutsche ins All

Königswinter · Voraussichtlich 2022 startet die erste deutsche Astronautin ins All zu einem Forschungsaufenthalt auf die Raumstation ISS. Es könnte die 37-jährige Meteorologin Insa Thiele-Eich aus Königswinter sein.

 Im Alltag: Insa Thiele-Eich ist in Königswinter zu Hause. Vor allem die Lage der Stadt zwischen Rhein und Siebengebirge gefällt der Meteorologin.

Im Alltag: Insa Thiele-Eich ist in Königswinter zu Hause. Vor allem die Lage der Stadt zwischen Rhein und Siebengebirge gefällt der Meteorologin.

Foto: Frank Homann

Insa Thiele-Eich sitzt in ihrem ersten kommunalpolitischen Ausschuss. In der Aula des Oberpleiser Schulzentrums geht es um Klimaschutz und Umwelt. Zwei Themen, die der 37-jährigen Meteorologin schon von Berufs wegen ein besonderes Anliegen sind.