1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Die Öttemicher Jecken von 1992: Karnevalisten starten in die Jubiläumssession

Die Öttemicher Jecken von 1992 : Karnevalisten starten in die Jubiläumssession

In sein Jubiläumsjahr geht der Karnevalsclub "Die Öttemicher Jecken von 1992" mit Frank Nicolaus an der Spitze. Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Vorsitzende für weitere zwei Jahre gewählt.

Seine Stellvertreterin ist nun Ursula Pfeiffer. Sie folgte Gerd Paulus nach, der sich aus beruflichen Gründen nicht mehr so intensiv wie bisher in die Arbeit der Karnevalsgesellschaft hätte einbringen können. Geschäftsführerin bleibt Andrea Pfeiffer, Schatzmeisterin Birgit Nicolaus und Schriftführerin Eileen Henn. Die Interessen des Tanzcorps vertritt im Vorstand Nadja Czimczik als Jugendwartin. Bei allen Wahlen wurden Stimmzettel ausgefüllt.

Denn bevor die Personalien zur Abstimmung standen, befürworteten die Mitglieder mit großer Mehrheit eine Änderung der Satzung, wonach grundsätzlich der Vorstand in geheimer Wahl gekürt werden muss. Der Karnevalsclub hat derzeit 89 Mitglieder. Frank Nicolaus: "Es sind zwar Mitglieder ausgeschieden, dafür konnten aber neue Mitglieder gewonnen werden. Vor allem erhielten wir bei den Aktiven Zuwachs."

Das Tanzcorps "Golden Sunrise" der Öttemicher feierte im vergangenen Jahr erstmals eine "Aperol Spritzz Party". Der Vorsitzende dankte Senatorin Doris Haas, in deren Hotel "Im Hagen" der Abend durchgeführt werden konnte. Die Tänzerinnen mixten die Cocktails selbst, ein DJ legte Platten auf. Nicolaus: "Es herrschte eine Superstimmung, und wir erhielten ein positives Feedback."

Dem Tanzcorps war auch der Sessionsorden gewidmet. Die Truppe glänzte aber nicht nur auf diesem närrischen Edelmetall, sondern auch bei ihren Auftritten in den neuen Kostümen.

Natürlich war das Tanzcorps auch bei den eigenen Veranstaltungen auf der Bühne: zur Sessionseröffnung, beim Kinderkarneval und bei der großen Kostümsitzung. Während beim Karneval für die Mini-Jecken mit neuem Programm abermals ein Besucherzuwachs zu registrieren war, hätten sich die Jecken über mehr Andrang bei der Kostümsitzung gefreut. Frank Nicolaus dankte Kerstin Pfeiffer, Nadja Czimczik und Mona Schmitt, die diesmal den Kinderkarneval gestaltet hatten, herzlich für ihren Einsatz.

Dank galt auch dem Senat und der Ittenbacher Geschäftswelt, die als Sponsoren aufgetreten waren. Umgekehrt beteiligte sich der KC an Veranstaltungen der Ortsvereine. Und beim verkaufsoffenen Sonntag verkauften die Öttemicher Jecken ihre traditionelle Erbsensuppe. Derzeit laufen die Planungen für die Jubiläumssession, wenn zwei mal elf Jahre gefeiert werden. Und der Karnevalsclub hofft, dass viele Ittenbacher dabei mitmachen werden. Schon das Motto der vergangenen Session wies auf das kommende Ereignis hin. Es lautete: "Premiere morgen, Brauchtum heute, Jubiläum 2014!"