1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Königswinter: Betreiber des Lemmerzfreibades wirft hin​

Freibadsaison 2023 ungewisser denn je : Betreiber des Lemmerzfreibades in Königswinter wirft hin

Damit das marode Lemmerzfreibad 2023 wieder aufmacht, braucht es Geld. Die Politik in Königswinter sollte darüber am Montag entscheiden. Doch nun muss die Stadt erst mal einen neuen Betreiber suchen. Schwimmtreff Hallenfreizeitbad GmbH will aussteigen.

Die Zukunft des Lemmerzfreibades ist aktuell ungewisser denn je. Der Betreiber, die Schwimmtreff Hallenfreizeitbad GmbH, hat die Stadt Königswinter um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten, unter Verzicht auf etwaige finanzielle Ersatzansprüche gegenüber dem Betreiber. Beim Hallenbad, das ebenfalls vom Schwimmtreff betrieben wird und für das ein eigener Vertrag mit der Stadt besteht, soll hingegen alles beim Alten bleiben, erfuhr die Politik am Abend.

Das Schreiben des Betreibers war erst am Morgen vor der Sitzung des Haupt-, Personal- und Finanzausschusses, die am Montagabend stattfand, bei der Stadt eingegangen. In der Sitzung sollten wie berichtet eigentlich weitreichende Entscheidungen zur Zukunft des Bades getroffen werden, die nun aber aufgeschoben sind. Bekanntlich ist das Bad marode. Um die Freibadsaison 2023 zu retten, müssten geschätzt an die 100.000 bis 110.000 Euro investiert werden. Ebenfalls in Rede steht allerdings eine Generalsanierung. Wann die allerdings stattfinden könnte, ist ungewiss.