1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Königswinter: Feuerwehr verhindert größeren Brand

Am Schulzentrum : Feuerwehr verhindert größeren Brand in Königswinter

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in Königswinter verhindert, dass ein Feuer an der Bahnhofsallee sich weiter ausbreitet. Gebrannt hatte es in einem Nebengebäude des dortigen Schul- und Sportzentrums.

Durch ihr schnelles Eingreifen haben die Einsatzkräfte des Löschzugs Altstadt der Feuerwehr Königswinter am frühen Samstagmorgen einen größeren Brand an der Bahnhofsallee zwischen Schulzentrum und Sportplatz verhindert.

Nachdem Mitarbeitende der Nachtschicht eines benachbarten Gewerbebetriebes Feuerschein im Bereich der Bahnhofsallee gemeldet hatten, erfolgte gegen 1.30 Uhr die Alarmierung der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte trafen auf einen Brand im Außenbereich der zwischen Schulgebäude und Sportplatz gelegenen Flachbauten. Durch einen schnellen Löschangriff konnte das Feuer, welches bereits auf Dacheindeckung und Dämmung übergegriffen hatte, gestoppt werden.

Parallel durchsuchte ein Trupp unter Atemschutz den derzeit ungenutzten vom Brand betroffenen Gebäudeteil. Hier konnte kein weiterer Schaden festgestellt werden. Dach und Dämmung wurden geöffnet, um Glutnester mit der Wärmebildkamera aufzuspüren und abzulöschen.

Der Einsatz des Löschzuges Altstadt endete gegen drei Uhr. Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

(ga)