1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Königswinter: Hund fällt Passanten an - Halterin nennt falsche Nummer

Halterin nicht erreichbar : Hund fällt Mann und Seniorin in Königswinter an

Innerhalb kürzester Zeit hat derselbe Hund in Niederdollendorf zwei Passanten angesprungen. Die Halterin nannte einem der Opfer zwar eine Handynummer, war darunter aber nicht zu erreichen.

Am Dienstagnachmittag soll ein Hund in Niederdollendorf zunächst eine 76-jährige Frau sowie kurz darauf einen 29-jährigen Mann angefallen und verletzt haben. Das teilte die Bonner Polizei am Mittwoch mit. Der Mann sei gegen 16.40 Uhr auf der Straße Am Strandbad in Richtung Rhein unterwegs gewesen, als ihn der Hund - vermutlich ein Boxer - angesprungen habe.

Der Passant sei zurückgewichen, doch der nicht angeleinte Hund habe ihn erneut angesprungen und in den rechten Ellenbogen gebissen. Für den Hund verantwortlich waren offenbar zwei junge Frauen, die der 29-Jährige daraufhin ansprach.

Die jüngere der beiden habe ein graues T-Shirt getragen und ihm eine Mobilfunknummer zur Kontaktaufnahme genannt. Unter dieser Nummer war sie jedoch nicht zu erreichen. Rund zehn Minuten zuvor soll derselbe Hund eine 76-Jährige ebenfalls auf der Straße Am Strandbad angesprungen und zu Fall gebracht haben.

Die Besatzung eines gerufenen Streifenwagens konnte die beiden Frauen nicht mehr antreffen, weshalb die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen aufgenommen hat. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0228-150 bei der Polizei zu melden.

(ga)