Großeinsatz Anfang Mai Das sind die Nachwirkungen des Chlorgaseinsatzes im Königswinterer Hallenbad

Königswinter · Austretendes Chlorgas hat Anfang Mai für einen Großeinsatz im Königswinterer Hallenbad gesorgt. Ob die Stadt weitere Maßnahmen ergriffen hat, was das noch für die Feuerwehr Königswinter nach sich gezogen hat, hat der GA nachgefragt.

Im Hallenfreizeitbad Königswinter ist Anfang Mai kurz nach Badeschluss Chlorgas ausgetreten. Die alarmierte Feuerwehr war mit speziellen Chemikalienschutzanzügen im Einsatz. (Archivfoto)

Im Hallenfreizeitbad Königswinter ist Anfang Mai kurz nach Badeschluss Chlorgas ausgetreten. Die alarmierte Feuerwehr war mit speziellen Chemikalienschutzanzügen im Einsatz. (Archivfoto)

Foto: Ralf Klodt

80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Königswinter und Bad Honnef waren am Freitag vor zwei Wochen zum Königswinterer Hallenbad ausgerückt, nachdem ein Schwimmmeister nach Betriebsschluss festgestellt hatte, dass Chlorgas austritt. Er schloss die Türen zu dem Raum und aktivierte die Berieselungsanlage, um das Gas zu binden.