1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Königswinter-Niederdollendorf: Feuerwehr löscht Brand an Abluftanlage

Feuer in Unternehmen : Feuerwehr löscht Brand an Abluftanlage in Niederdollendorf

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zu einem Feuer in einer Firma in Niederdollendorf ausgerückt. Mitarbeiter hatten einen Brand an einer Abluftanlage bemerkt und rechtzeitig das Gebäude verlassen.

In einem Unternehmen in Königswinter-Niederdollendorf hat es am Mittwochabend gebrannt. Die Abluftanlage einer Schleifmaschine war in Brand geraten, wie Lutz Schumacher, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter, mitteilte. Die Mitarbeiter hatten das Feuer frühzeitig gemerkt und konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Gegen 20.30 Uhr war die Feuerwehr zu der Firma an der Didierstraße alarmiert worden, nachdem Mitarbeiter der Spätschicht das Feuer bemerkt hatten. Die Angestellten nahmen die Abluftanlage außer Betrieb und verließen die leicht verrauchte Werkhalle. Die Wehrleute entfernten unter Atemschutz brennende Ablagerungen aus der Abluftanlage der Maschine und löschten diese. Anschließend befreiten sie die Halle mit Hilfe eines Überdrucklüfters von dem Rauch.

Gegen 22 Uhr war der Einsatz für die 30 Wehrleute der Löschgruppen Nieder- und Oberdollendorf beendet. Zusätzliche Einheiten aus der Altstadt und aus Oberkassel konnten frühzeitig wieder einrücken.