Nikoläuse auf Motorrädern Biker in Kostümen sammeln in Königswinter Spenden für Kinder

Königswinter · Die Biker for Kids Bonn/Rhein-Sieg, die mit ihren weihnachtlich dekorierten Motorrädern unterwegs sind und Spenden für Kinder sammeln, kamen am Sonntag nach Königswinter. Das Auftauchen der Biker sorgte für viele Schaulustige – die auch die Spendendosen füllten.

Petra Podlech (v.li.) , Michael Zalewski, Uwe Bürger, Roland Podlech und Jakob Mahlberg von Biker for Kids Bonn/Rhein-Sieg: Am Sonntag waren zwölf Mitglieder der über 20-köpfigen Truppe, die Spenden zugunsten von Initiativen und Vereinen für Kinder sammelt, zum ersten Mal in Königwinter.

Petra Podlech (v.li.) , Michael Zalewski, Uwe Bürger, Roland Podlech und Jakob Mahlberg von Biker for Kids Bonn/Rhein-Sieg: Am Sonntag waren zwölf Mitglieder der über 20-köpfigen Truppe, die Spenden zugunsten von Initiativen und Vereinen für Kinder sammelt, zum ersten Mal in Königwinter.

Foto: GA/Lydia Schauff

„Respekt. Ich finde das super, was ihr macht“, sagt ein Herr und steckt dem Nikolaus mit dem Motorrad einen Geldschein in die Sammeldose. Die Biker for Kids Bonn / Rhein-Sieg, die mit ihren Motorrädern im Kreis unterwegs sind, um Geld für Einrichtungen und Initiativen für Kinder zu sammeln, haben am Sonntag in Königswinter Halt gemacht.

„Wir sammeln Spenden für Kinder, denen es nicht so gut geht“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Nieß, der sich mit seinen Bikerkollegen für die weihnachtliche Tour in Nikolauskutten geworfen und die Maschinen weihnachtlich dekoriert hat, mit Tannenbäumchen und Lichterketten. Die Spenden gehen unter anderem an Kinderhospize in der Region, Kinderheime, Ronald-McDonald-Häuser, die Kinderkrebshilfe und weitere Einrichtungen. Zudem verbreiten die Biker auch gerne einfach Freude, bei Besuchen in Kinderkrankenhäusern oder beim Verteilen von Schoko-Nikoläusen in Seniorenheimen.

Erstmals in Königswinter

Der Besuch in Königswinter am Sonntag war eine Premiere für die Biker for Kids Bonn/Rhein-Sieg, die 2017 aus der Kölner Biker-for-Kids-Truppe hervorgegangen sind. Dass der Besuch in Königswinter zustande gekommen ist, ist einem Zufall zu verdanken, die wie Biker Gerhard Schlößer und Hedwig Jeschke, die die Bedarfshilfe-Läden in Königswinter leitet, erzählen. Schlößer kaufte im Sommer in der Bedarfshilfe in Meckenheim ein Kunstweihnachtsbäumchen. Hedwig Jeschke war gerade als Unterstützung vor Ort und fragte neugierig, wozu das Bäumchen denn sei. So erzählte Schlößer, dass der Baum als Deko fürs Motorrad gedacht ist und von seinem ehrenamtlichen Engagement bei Biker for Kids. Und so kam das eine zum anderen.

Spende von 500 Euro

Die Königswinterer Bedarfshilfe ließ die Nikoläuse am Sonntag auch nicht mit leeren Händen fahren, sondern übergab eine 500-Euro-Spende an die Bikertruppe, die mit ihren Verkleidungen und dekorierten Maschinen für leuchtende Kinderaugen und gezückte Handys sorgte. Der Terminkalender der Biker ist übrigens voll. Auf fast 40 Besuche werden es die Biker, die seit zwei Wochen wieder ehrenamtlich für den guten Zweck unterwegs sind, laut Frank Nieß bringen. Weitere Infos gibt es unter www.biker4kids.org/.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort