Zusammenstoß mit Pkw 23-jähriger Radfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Königswinter · Bei einem Verkehrsunfall in Königswinter verletzte sich ein 23-jähriger Radfahrer schwer. Ein Autofahrer hatte die Vorfahrt des Verkehrsteilnehmers missachtet.

Der Radfahrer wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Der Radfahrer wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: dpa/Sebastian Willnow

Am Samstagnachmittag wurde ein 23-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der Ferdinand-Mühlens-Straße in Königswinter schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei missachtete ein 49-jähriger Autofahrer die Vorfahrt des 23-jährigen Radfahrers. Der Autofahrer wollte gegen 15.30 Uhr von der Ferdinand-Mühlens-Straße nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 42 in Richtung Bonn abbiegen. Der entgegenkommende Radfahrer war in Richtung Königswinter unterwegs.

Nach dem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer wurde der Radfahrer zuerst von einem Notarzt versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ferdinand-Mühlens-Straße in Richtung Königswinter war mehrere Stunden gesperrt und erst gegen 20.45 Uhr wieder befahrbar. Während der Sperrung wurde der Verkehr auf die B42 umgeleitet.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort