Während EM-Halbfinale Teile von Königswinter am Mittwochabend für rund zwei Stunden ohne Strom

Königswinter · Während des spannenden EM-Halbfinalspiels zwischen der Niederlande und England ist es am Mittwochabend in Teilen von Königswinter zu einem Stromausfall gekommen. Erst am späten Abend konnte die Störung behoben werden. Diese Orts- und Stadtteile waren betroffen.

In Teilen von Königswinter kam es zu einem Stromausfall.

In Teilen von Königswinter kam es zu einem Stromausfall.

Foto: dpa

Am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr ist es in Teilen von Königswinter zu einem Stromausfall gekommen. Wie ein Mitarbeiter des Stromversorgungsunternehmens Westnetz am späten Abend mitteilte, seien Techniker im Einsatz gewesen, um den Schaden zu ermitteln und zu beheben. Grund für den Stromausfall sei eine Mittelspannungsstörung. Es sei nicht auszuschließen, dass Unwetter diese ausgelöst haben könnten. Gegen 00.20 Uhr konnte der Stromausfall behoben werden.

Der Stromausfall ereignete sich während der zweiten Halbzeit des EM-Halbfinalspiels zwischen England und der Niederlande. Entsprechend viele Meldungen aus der betroffenen Region erreichten Westnetz bereits wenige Augenblicke nach dem Ausfall. Gegen 22.50 Uhr waren es bereits rund 80 Meldungen. Einer Störungskarte des Unternehmens nach kamen diese aus den Stadtteilen Thomasberg und Heisterbacherrott sowie den Ortsteilen Stieldorferhohn und Oelinghoven.