1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Rheinhotels Loreley: Königswinterer Partnerschaftsverein startet mit Empfang ins neue Jahr

Rheinhotels Loreley : Königswinterer Partnerschaftsverein startet mit Empfang ins neue Jahr

Selbst die Queen höchstpersönlich hätte beim prächtigen Neujahrsempfang des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft zwischen Königswinter und dem Distrikt North East Lincolnshire nicht schlecht gestaunt.

Zahlreiche Nationalflaggen des Vereinigten Königreichs empfingen am Samstag die Mitglieder des Traditionsvereins, der sich um einen regen Austausch mit der englischen Partnerstadt bemüht.

North East Lincolnshire im Nordosten von England ist 1996 aus der Zusammenlegung von Königswinters Partnerstadt Cleethorpes mit den Städten Grimsby und Immingham entstanden. Die Partnerschaft mit Cleethorpes war bereits 1974 besiegelt worden.

Doch nicht nur der Union Jack schmückte den Speisesaal des Rheinhotels Loreley an der Rheinpromenade. Die langjährigen Mitglieder und wahren Englandfans hatten viele ihrer persönlichen Schätze mitgebracht, um für typisch britisches Flair zu sorgen.

Hingucker Nummer eins war dabei eine solarbetriebene Puppe der Queen, die zusammen mit einem ihrer Lieblingshunde, einem Corgi, fröhlich in die Runde winkte.

Der Verein kümmert sich vor allem um den Schüleraustausch zwischen deutschen und englischen Schulen und pflegt bereits seit 20 Jahren einige ausgefallene Traditionen. So reiste Ulrich Berres auch in diesem Jahr wieder als Nikolaus verkleidet nach Lincolnshire, um den englischen Kindern eine Freude zu machen.

Das wurde in einer kleinen Fotostrecke beim Empfang gewürdigt. Sein Engagement und die hohe Beteiligung an den Veranstaltungen im vergangenen Jahr lobte die Vorsitzende Monika Effelsberg. Bei einem Stück englischen Schokoladenkuchen ließen die Feiernden Ereignisse wie das Galadinner zu Ehren der 60-jährigen Regentschaft der Queen im Anschluss Revue passieren.

Durch die stimmungsvolle Whiskeyprobe und die Guy-Fawkes-Nacht im November wurde auch die Schriftstellerin Claudia Knöfel auf den Verein aufmerksam. Sie las zur Unterhaltung von den Streichen des Weihnachtsengels Alexis vor und freute sich über die gute Zusammenarbeit: "Hier herrscht eine herzliche Atmosphäre. Ich wünsche dem Verein ein erfolgreiches Jahr 2013."