1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

L83 und A3: Baustellen im Siebengebirge

Mehrere Baustellen im Siebengebirge : L 83 für vier Wochen gesperrt

Ab Juni wird die L 83 zwischen Ittenbach und Aegidienberg saniert. Engpässe gibt es auch auf der A 3.

Autofahrer im Siebengebirge müssen sich in diesem Sommer auf weitere Einschränkungen und Verzögerungen im Straßenverkehr einstellen. Nachdem vergangene Woche der Landesbetrieb Straßen NRW bekanntgab, dass in den Sommerferien die Sanierung der Tunnelkette auf der B 42 zwischen Königswinter und Bonn startet, sind nun auch Arbeiten an der Landesstraße 83 zwischen Aegidienberg ind Ittenbach sowie auf der Autobahn 3 im Siebengebirge angekündigt worden.

Bereits an diesem Samstag, 29. Mai, kann es auf der A 3 für Autofahrer in Richtung Süden eng werden. Laut der zuständigen Autobahn GmbH werden zwischen den Anschlussstellen Siebengebirge und Bad Honnef-Linz in Fahrtrichtung Frankfurt Spurrillen beseitigt. Dies geschieht am Samstag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr sowie in der Nacht zu Dienstag, 2. Juni, zwischen 20 und 5 Uhr. Den Verkehrsteilnehmern steht in diesem Zeitraum nur eine von drei Fahrspuren zur Verfügung. Zudem sind in diesem Bereich bis Donnerstag, 3. Juni, zeitweise nur zwei von drei Fahrspuren frei.

Auf zum Zeil weite Umleitungen müssen sich Autofahrer ab Montag, 7. Juni, einstellen, die die Landstraße 83 zwischen Aegidienberg und Ittenbach nutzen möchten. Wie die Niederlassung Rhein-Berg von Straßen NRW mitteilte, ist wird die Straße gesperrt, da der Asphaltbelag erneuert wird. Zusätzlich finden Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen statt. Die Landesstraße ist zwischen der Kreuzung Ittenbacher Straße in Aegidienberg und der Kreuzung Ringstraße/Beckersbitze in Ittenbach für die Dauer von voraussichtlich vier Wochen voll gesperrt. Großräumige Umleitungen werden laut Straßen NRW ausgeschildert. Die freie Zufahrt für Rettungsdienste zu den Anliegern sei während der gesamten Bauzeit gewährleistet. 

(ga)