1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Gemeinsames Konzert: Luxemburger Musikschüler zu Gast beim CJD

Gemeinsames Konzert : Luxemburger Musikschüler zu Gast beim CJD

Kaum zu glauben, wozu das Geländer des Bühnenzugangs in der CJD-Aula gut sein kann. Beim Konzert "KöwiLux" zeigten die Gäste des Lycée Aline Mayrisch aus Luxemburg, wie sie mit dem Gestänge, das eigentlich der Sicherheit dient, Musik machen können.

Schüler der Klasse sieben schlugen mit Boomwhackers auf das Metall und entlockten so diesen farbigen Kunststoffröhren famose Klänge. Und dazu spielte das Blasorchester der Gäste. Ein toller Auftakt des zweistündigen Musikfestes.

Aber was ist "KöwiLux"? Es ist vielleicht der Auftakt zu einer wunderschönen Freundschaft nach Noten zwischen Schulen aus Königswinter und Luxemburg. Der Zufall half mit. Musiklehrer Serge Rosen war auf der Suche nach einem passenden Kooperationspartner.

Dabei entdeckte er bei einer Internet-Recherche Luc Rod, einen Bekannten aus der eigenen Schulzeit, der noch dazu am CJD Musiklehrer und Koordinator der Musikschule ist. Schnell war der Kontakt hergestellt. Auch die Entfernung ins Rheinland ist ideal. Und die gleiche Wellenlänge haben die Luxemburger und die Königswinterer auch, wie sich bei der Premiere herausstellte.

Das Blasorchester des CJD unter Leitung von Rolf Ebel und die Musiker, Sänger und Tänzer des Lycée zeigten sich in verschiedenen Formationen oder als Solisten von ihrer Schokoladenseite. Ihr Markenzeichen: schwarze Hemden mit gelben Schals oder Krawatten. Das Programm war bunt gemischt von Klassik bis Rock. Und am Schluss spielten die Blasorchester der beiden Schulen gemeinsam den Titel "The Lion King - Can You Feel The Love Tonight".

In einer Jugendherberge in Köln sind die hundert Schüler aus Luxemburg mit ihren zehn Lehrern während ihrer "Königswinter-Tournee" untergebracht. Luc Rod sorgte auch für die Verpflegung der Besucher während der Proben. Ihre 2001 gegründete Schule befindet sich auf einem Campus südlich des Luxemburger Stadtzentrums und ist mittlerweile auf eine Schülerzahl von 1400 angewachsen.

Perfekt: Soviel hat auch das CJD Königswinter. In Musikklassen werden Grundkenntnisse vermittelt, Instrumentalunterricht ist für Lycée-Musikklassenschüler verpflichtend. Nun träumen die CJD-Musiker vom Gegenbesuch.