Offenbar „kompletter Haushalt aufgelöst“ Müllfrevel im Naturschutzgebiet Siebengebirge

Siebengebirge · Unbekannte haben im Naturschutzgebiet Siebengebirge gleich an zwei Stellen wilden Müll entsorgt. Laut der Grundstückseigentümerin aus Königswinter ist es diesmal „besonders schlimm“.

 Einfach im Naturschutz entsorgt: Unbekannte haben an zwei Stellen im Siebengebirge ihren Müll abgeladen.

Einfach im Naturschutz entsorgt: Unbekannte haben an zwei Stellen im Siebengebirge ihren Müll abgeladen.

Foto: Gut Wintermühlenhof

Das, was sie am Freitag inmitten des Naturschutzgebietes Siebengebirge an wildem Müll gefunden haben, hat selbst den leidgeprüften Mitarbeitern des Gutes Wintermühlenhof kurzfristig die Sprache verschlagen. Nicht nur an einer, gleich an zwei Stellen, unweit des Parkplatzes am „Dicken Stein“ und am Parkplatz am Oberweingartenweg, haben Unbekannte große Mengen Müll in den Wald gekippt.