Keine Beschlüsse im Stadtrat Königswinter Rheinallee-Pläne vor der Sommerpause ausgebremst

Königswinter · Im zurückliegenden Stadtrat standen ursprünglich mehrere Beschlüsse zur geplanten und umstrittenen Umgestaltung der Königswinterer Rheinallee an. Doch Bürgermeister Lutz Wagner, zugleich Sitzungsleiter, ließ den Punkt von der Tagesordnung nehmen. Das ist der Grund.

 Im August sollen die Königswinterer etwas über den aktuellen Stand der Planungen zur Umgestaltung der Rheinallee erfahren.

Im August sollen die Königswinterer etwas über den aktuellen Stand der Planungen zur Umgestaltung der Rheinallee erfahren.

Foto: Frank Homann

Gleich drei Beschlussvorschläge zur Umgestaltung der Rheinallee sollten eigentlich im letzten Stadtrat vor der Sommerpause abgestimmt werden: der Auftrag an die Verwaltung, die Planung der Radverkehrsführung auf der Fahrbahn der Rheinallee in beide Richtungen unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus dem Sicherheitsaudit fortzuführen, der Übergang der Zuständigkeit auf den Bauausschuss und der Auftrag zur „Vorbereitung der Vergabe“ für das Vorhaben. Dann aber wurde das Thema komplett von der Tagesordnung genommen.