Beleidigungen und agressives Verhalten Pöbelnde Kunden zwingen Postservice in Königswinter zum Aufgeben

Königswinter · In der Postfiliale in der Königswinterer Altstadt sehen sich Mitarbeiter immer wieder Beleidigungen und agressivem Verhalten durch Kunden ausgesetzt. Dem Betreiber der Filiale, gleichzeitig Inhaber eines Computerservice, reicht es jetzt.

Auch in Königswinter werden viele Kunden die Postfiliale schmerzlich vermissen. (Symbolbild)

Auch in Königswinter werden viele Kunden die Postfiliale schmerzlich vermissen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Oliver Berg

Die Postfiliale in der Königswinterer Altstadt macht dicht. Der Grund dafür ist Schwarz auf Weiß auf einem ausgehängten Zettel zu lesen: „Aufgrund von Beleidigungen, Bedrohungen, Belästigungen, Hausfriedensbrüchen und ständigen Konfrontationen am DHL-Schalter durch manche Kunden, haben wir diese Postfiliale zum 30. November gekündigt“, steht dort geschrieben. Das Computer- und IT-Unternehmen „Com-mo“, in dessen Geschäftsräumen in der Hauptstraße 413 sich die Filiale befindet, bleibt indes auch darüber hinaus geöffnet.