1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Siebengebirge - Löwenburg: Wanderin stürzt und wird von Feuerwehr gerettet

Frau leicht verletzt : Wanderin stürzt auf der Löwenburg und wird von Feuerwehr gerettet

Eine Wanderin ist im Siebengebirge im Bereich der Burgruine Löwenburg gestürzt. Um die Frau bergen zu können, rückte die Feuerwehr an.

Eine Wanderin hat sich am Sonntagmorgen bei einem Sturz in der Nähe der Burgruine Löwenburg im Siebengebirge leicht verletzt. Aufgrund der Schneeverhältnisse rückte die Freiwillige Feuerwehr Königswinter an, um beim Transport der Frau zu helfen.

Die Feuerwehr rückte aus, um beim Abtransport der Frau zu helfen. Foto: Feuerwehr Königswinter

Die Frau war gegen 8.45 Uhr im Bereich der Löwenburg gestürzt und hatte sich dabei leicht verletzt. Der Rettungswagen konnte allerdings nur bis zum Löwenburger Hof anrücken. Die Feuerwehr setze eine sogenannte Schleifkorbtrage ein, um die Frau zu bergen. Unter Einsatz eines kleinen Allradfahrzeugs wurde die Wanderin über die schneeglatten Wanderwege bis zum Rettungswagen gebracht und dann in ein Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr appelliert an die Besucher, die Parkregeln einzuhalten, damit Einsatzkräfte zu solchen Einsätzen anrücken können und weist darauf hin, dass Bund und Länder zum Verzicht auf Tagesausflüge und zur Einhaltung der Corona-Regeln aufgerufen haben.

(ga)