CJD-Schüler laufen 7730 Runden Sponsorenlauf als erster Grundstein für eine neue Sporthalle

KÖNIGSWINTER · Die Aussicht auf eine neue Sporthalle hat die Schüler der Jugenddorf-Christophorusschule (CJD) beflügelt. Beim Sponsorenlauf am Donnerstag im Peter-Breuer-Stadion legten die 854 Schüler der Klassen fünf bis neun und einige ältere Schüler der Sekundarstufe II 7730 Runden zurück.

 Auch das siebte Schuljahr der Jugenddorf-Christophorusschule legt sich beim Sponsorenlauf im Peter-Breuer-Stadion mächtig ins Zeug.

Auch das siebte Schuljahr der Jugenddorf-Christophorusschule legt sich beim Sponsorenlauf im Peter-Breuer-Stadion mächtig ins Zeug.

Foto: Frank Homann

Durchschnittlich lief somit jeder Schüler rund neun Runden, was 3600 Metern entspricht. Der Sponsorenlauf unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Wirtz war ein erster Schritt für den Neubau einer Turnhalle, die die Schule in den kommenden Jahren anstrebt. Damit soll die Situation im Sportunterricht verbessert werden.

Zurzeit wird das benachbarte Schwimmbad bereits intensiver als vorgesehen genutzt, weil die Kapazität in der vorhandenen Dreifachturnhalle nicht mehr ausreicht.

Wie viel Geld durch den Lauf erlöst wird, konnte CJD-Gesamtleiter Reinhard Koglin gestern noch nicht sagen. Die Schüler müssen nun mit den Rundenkarten das Geld bei ihren Sponsoren einsammeln. In jedem Fall dürfte dabei ein ganz erklecklicher Betrag zusammenkommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort