Einsatz bei Oberwinter Sportboot havariert auf dem Rhein

Oberwinter · Zu einer Schiffsrettung auf dem Rhein sind am Montagnachmittag auch Feuerwehreinheiten des Rhein-Sieg-Kreises sowie aus Bonn ausgerückt. Gegen 15.45 Uhr war nach Auskunft eines Beamten der Wasserschutzpolizei Andernach bei Oberwinter ein Katamaran auf Grund gelaufen.

Bei dem kurzzeitigenBodenkontakt zog sich die elf Meter lange Sportyacht eine Leckage zu, Wassertrat daraufhin in das Innere des mit vier Personen besetzten Boots ein.

DerBootsführer handelte laut dem Polizisten jedoch bedacht: Er alarmierte nichtnur die Feuerwehr, sondern steuerte den Katamaran gleichzeitig in flaches Gewässerin Ufernähe. Dort übernahmen nach Auskunft der Rettungsleitstelle Rhein-Siegdie Feuerwehren aus Remagen und Unkel den Einsatz und geleiteten den Havaristenin den Oberwinterer Hafen.

Die Kräfte aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis konntenumkehren. Verletzt wurde niemand, so der Polizist.