1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Oberdollendorfer Ortsdurchfahrt: Straße ab Montag gesperrt

Oberdollendorfer Ortsdurchfahrt : Straße ab Montag gesperrt

Mit Beginn der Herbstferien startet am Montag, 21. Oktober, die Fahrbahnsanierung der L 268 in Oberdollendorf. Die Arbeiten sollen innerhalb von zwei Wochen, spätestens bis Sonntag, 3. November, abgeschlossen sein.

Dies teilte der Landesbetrieb Straßenbau mit. Die Fahrbahn, die an einigen Stellen nur noch ein Flickenteppich ist, wird zwischen Kirche und Waldfriedhof erneuert. Daher ist dieser Bereich für Fahrzeuge komplett gesperrt. Eine rund zwei Meter breite Fahrspur bleibt den Anwohnern und Bussen vorbehalten.

Der überörtliche Verkehr auf der L 268 wird bergab ab dem Heisterbacher Tal über die K 25 und die L 490 nach Oberkassel großräumig umgeleitet. Bergauf führt die Umleitung über die B 42 und die L 331 Richtung Ittenbach.

Die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft weist darauf hin, dass bei der Linie 520 in Richtung Niederdollendorf die Haltestellen "Idyllenmühle", "Oberdollendorf Friedhof", "Oberdollendorf Rennenberg" und "Oberdollendorf Mitte" entfallen.

Die Haltestelle "Oberdollendorf Mitte" wird in die Cäsariusstraße vor die Einmündung der Heisterbacher Straße verlegt. Die Haltestelle "Rennenberg" wird hinter die Einmündung zur Rennenbergstraße verlegt.