Neue WDR-Mystery-Reihe In der Region wird die Mystery-Reihe „Wäldern“ gedreht

Königswinter · Menschen verschwinden plötzlich in einem fiktiven Städtchen. In der Region laufen derzeit die Dreharbeiten für die Mystery-Reihe mit dem Arbeitstitel „Wäldern.“ Wir haben mit dem Produzenten und der Redakteurin gesprochen, worum es in den Filmen geht und was sie an der Arbeit in der Region schätzen. Ein Setbesuch in Königswinter.

 Produzent Sven Miehe steht vor dem Haus in Königswinter, in dem in der Filmreihe die Heilerin Dorothea Freiberg lebt.

Produzent Sven Miehe steht vor dem Haus in Königswinter, in dem in der Filmreihe die Heilerin Dorothea Freiberg lebt.

Foto: Luisa Willmann

Autos fahren auf der Ungartenstraße in Königswinter daran vorbei, Menschen spazieren wenige Hundert Meter davon entfernt, Pferde stehen auf der Koppel nebenan – alles scheint wie gewohnt, dabei wird auf dem Gut Heiderhof in Königswinter eine Mystery-Reihe gedreht, bei der wenig normal ist. Zwischen Bäumen ragt ein großes alleinstehendes Haus mit spitzem Dach in die Höhe. Efeu klettert den roten Backstein hoch und berührt grüne Fensterläden. In dem Gebäude wohnt die Heilerin Dorothea Freiberg (gespielt von Sabine Vitua), die mit dem Übersinnlichen kommunizieren kann. Davor stehen Autos mit dem Kennzeichen „WLD“ für den fiktiven Ort Wäldern im Bergischen Land.