Symbolischer Spatenstich in Thomasberg Wie immer mehr Königswinterer Zugang zum leistungsfähigeren Internet bekommen sollen

Königswinter · Leistungsfähiges Internet ist längst ein wichtiger Standortfaktor. Dabei will auch die Stadt Königswinter einen großen Schritt vorankommen. Am Limperichsberg in Thomasberg fiel der symbolische Startschuss für ein weiteres Ausbauprojekt. Gebaut wird derweil schon.

 Ralf Stratmann vom Unternehmen UGG (1.v.l.) sowie Bürgermeister Lutz Wagner und Geschäftsbereichsleiter Albert Koch (3. und 4.v.l) beim symbolischen Spatenstich für den Glasfaserausbau.

Ralf Stratmann vom Unternehmen UGG (1.v.l.) sowie Bürgermeister Lutz Wagner und Geschäftsbereichsleiter Albert Koch (3. und 4.v.l) beim symbolischen Spatenstich für den Glasfaserausbau.

Foto: Bianca Steiner

Der Glasfaserausbau im Königswinterer Stadtgebiet schreitet voran: Am Limperichsberg in Thomasberg erfolgte jetzt der symbolische Spatenstich mit dem Telekommunikationsunternehmen „Unsere Grüne Glasfaser“ (UGG); Tiefbauarbeiten in Niederdollendorf, Thomasberg und Oberpleis haben in der Zwischenzeit bereits begonnen. Bekanntlich ist die UGG eines von mehreren Unternehmen, die an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet den Ausbau mit dem schnellen Netz umsetzen sollen. Erklärtes Ziel der Stadt ist es, beim Ausbau der digitalen Infrastruktur flächendeckendere Erfolge zu erzielen.