"BIN gegen Bahnlärm VG Linz e.V." Initiative nimmt Fahrt auf und organisiert Mahnwache

REGION · Die vor drei Monaten gegründete Bürger-Initiative "BIN gegen Bahnlärm VG Linz e.V." hat Fahrt aufgenommen. Es wurden nach eigenen Angaben weite Netzwerke geknüpft und vielfältige Aktivitäten entwickelt. In der hiesigen Region entstand das "Bürger-Initiativen-Netzwerk - Allianz für ein lebenswertes Rheintal".

Unter diesem Dach haben sich die Initiativen im Rheintal nördlich Koblenz für bestimmte übergeordnete Aufgaben und Aktivitäten zusammengefunden.

Der Linzer Vorstand bringt sich dort stark mit ein. Um dennoch die innere Vereinsarbeit weiter zu stärken, hat der Vorstand in seiner Dezember-Sitzung Mitglied Wolfgang Diegmann in der Funktion eines Beisitzers zum weiteren Vorstandsmitglied berufen.

Er soll den Mitgliedern vor allem durch Kurz-Informationen Wissen über die technischen Möglichkeiten zur Lärmreduzierung, landes- und bundespolitische Reaktionen, Vorhaben der Bahn, gesetzliche Veränderungen und Verhandlungsergebnisse aus Beiräten und Ausschüssen vermitteln.

Die Initiativen-Mitglieder der Allianz treffen sich zu einer Mahnwache am Dienstag, 15. Januar, um 19 Uhr auf dem Bahnhofs-Vorplatz in Neuwied. Der Aufruf des Linzer Vorstandes zur Teilnahme geht an alle Betroffenen und "solidarisch Interessierten". ff

Weitere monatliche Dienstags-Mahnwachen sind in der organisatorischen Vorbereitung. Weitere Infos unter www.bin-gegenlaerm-vg-linz.de