Gästerekord in 2023 Warum die Jugendherberge Kloster Leutesdorf ein Besuchermagnet ist

Leutesdorf · 2023 gab es einen Gästerekord in der Jugendherberge Kloster Leutesdorf. Die Übernachtungszahlen sind mittlerweile größer als in den Prognosen vor dem Baubeginn vor elf Jahren vorhergesagt. Was die Jugendherberge so besonders macht.

 Aus dem Jahr 1618 stammt der Zehnthof, auch Haus Zinn genannt, in welchem sechs Seminarräume der Jugendherberge Kloster Leutesdorf untergebracht sind. Der Neubau des Ensembles an der Rheinpromenade, der dahinter gelegen ist, ist im Juni 2015 eröffnet worden.

Aus dem Jahr 1618 stammt der Zehnthof, auch Haus Zinn genannt, in welchem sechs Seminarräume der Jugendherberge Kloster Leutesdorf untergebracht sind. Der Neubau des Ensembles an der Rheinpromenade, der dahinter gelegen ist, ist im Juni 2015 eröffnet worden.

Foto: Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Nicht nur Billard- oder Snooker-Fans wissen, dass es enorm hilfreich ist, über Bande zu spielen, um ans Ziel zu gelangen. Die Taktik, den indirekten Weg zu nehmen, schlugen die Ordensfrauen der Johannesschwestern im rheinland-pfälzischen Leutesdorf 2009 ein: Sie kontaktierten hochrangige Ordensvertreterinnen im westindischen Pune, die sich dort mit Kurt Beck (SPD), Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, treffen sollten. „Und dann klingelte bei mir das Telefon“, berichtet Karl Peter Bruch, heute Vorsitzender des Verwaltungsrats der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, damals Becks Innenminister. Der bürgernahe Regierungschef ahnte, dass seine indischen Gesprächspartnerinnen ihn fragen würden, ob die Idee, das leerstehende Kloster in eine Jugendherberge zu verwandeln, Realität wird. Bruch bejahte, im Juni 2015 eröffnete die Jugendherberge Kloster Leutesdorf.