1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Kreis Neuwied

Inzidenzwert liegt bei 168,5: Kreis Neuwied schließt wieder die Schulen

Inzidenzwert liegt bei 168,5 : Kreis Neuwied schließt wieder die Schulen

Die Kindertagesstätten und Schulen im Kreis Neuwied wechseln am Donnerstag in den Notbetrieb - aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen.

Für die Schüler im Kreis Neuwied heißt es ab Donnerstag, 22. April: zu Hause bleiben. Der Kreis Neuwied schließt erneut die Schulen, der Präsenzunterricht wird ausgesetzt. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen schalten auch die Kindertagesstätten wieder auf Notbetrieb um. Das teilte der Kreis Neuwied mit. Die Zahl der Positivfälle ist derweil um 23 auf insgesamt 7097 seit Beginn der Pandemie gestiegen, hieß es. Der Inzidenzwert im Kreis Neuwied lag am Dienstag bei 168,5.

Nach Beratungen mit den Präsidenten sowohl der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion als Schulaufsichtsbehörde als auch dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung sei der Notbetrieb für Kindertagesstätten angeordnet und der Präsenzunterricht in den Schulen ausgesetzt, so Landrat Achim Hallerbach und Erster Beigeordneter Michael Mahlert.

Wie berichtet, wurde zwischenzeitlich die Inzidenz von 200 überschritten. Der Zusammenhang von Inzidenzwert, Ansteckung und Auslastung der Intensivstationen stehe außer Frage, so Hallerbach. Mit dem Schul- und Kita-Betrieb sei eine hohe Kontaktwahrscheinlichkeit gegeben: auf dem Weg zu Schule oder Kita in öffentlichen Verkehrsmitteln und innerhalb Kita- oder Lerngruppen. Trotz Hygienekonzepte und drei Tests in der Woche für weiterführende Schulen ändere sich nichts daran, dass Tausende Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Bedienstete täglich Hunderte Kontakten hätten. Man sei mit den Bürgermeistern im Kreis einig, dass „wir diesen Weg gehen müssen, wenn wir eine Chance haben wollen, wieder vor die dritte Welle der Pandemie zu kommen“, so Mahlert.

Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen und Verbandsgemeinden wie folgt: Stadt Neuwied: 331 (infizierte Personen in Quarantäne)/ +10 (neue Fälle zum Vortag); Verbandsgemeinde (VG) Asbach: 59/ +4; VG Bad Hönningen: 36/ +1; VG Dierdorf: 29/ +0; VG Linz: 44/ +0; VG Puderbach: 28/ +2; VG Rengsdorf Waldbreitbach: 96/ +3; VG Unkel: 39/ +3. suc