1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Kreis Neuwied

Unkel: Wasserfall am Stux im Naturschutzgebiet ist erstarrt

Am Stux regnet es Eis : Wasserfall im Unkeler Naturschutzgebiet ist erstarrt

Brrrrrrrrr: Derzeit ist es sogar dem sonst unentwegt plätschernden Wasserfall am Stuxberg in Unkel-Heister zu kalt. GA-Fotograf Frank Homann hat den erstarrten Wasserfall bei klirrend kalten Minusgraden besucht.

Dicke Eiszapfen hängen jetzt vom Felsen des Stuxbergs, der Wasserfall ist komplett eingefroren. In den nächsten Tagen bleibt es nicht nur auf der Unkeler Stux-Anhöhe hoch über dem Rhein bitterkalt. Bis einschließlich Samstag sagen die Wetterfrösche für die Nacht zweistellige Minusgrade von bis zu minus 12 Grad Celsius voraus.

Ein Gutes bringt die klirrend kalte Wetterlage aber mit sich: Nachdem der Januar, was den Sonnenschein angeht, laut Wetterexperte Karsten Brandt einer der „dunkelsten Januar überhaupt“ gewesen ist, hat die momentane Dauerkälte aber auch eine Menge Sonnenstunden im Gepäck. Zwar hat diese jahreszeitlich bedingt noch keine wärmende Kraft, aber schon ihre pure Anwesenheit setzt bei vielen Menschen Glückshormone frei.

Ideales Wetter für warm eingepackte Narren

Ab dem Sonntag versprechen die Meteorologen auch tagsüber wieder Temperaturen im Plusbereich. Da es nicht regnen soll, wäre dieses Wetter ideal für die eigentlich am Wochenende vorgesehenen Karnevalszüge.