1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Feuerwehr-Einsatz in Hennef: 61-Jähriger rutschte mit Pkw über vereiste Straße in den Graben

Feuerwehr-Einsatz in Hennef : 61-Jähriger rutschte mit Pkw über vereiste Straße in den Graben

Am Mittwochabend musste die alarmierte Feuerwehr in Hennef einen 61-Jährigen aus seinem Wagen befreien. Er war auf einer vereisten Straße in den Graben gerutscht.

Gegen 19 Uhr wollte ein 61-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Nissan Micra eine Steigung über die Hennefer Straße „Zum Haus Ölgarten“ hoch nach Hause fahren. Doch die vereiste Fahrbahn ließ seine Räder durchdrehen, und dann „gab es kein Halten mehr“, beschrieb der 61-Jährige den Unfallhergang.

Er rutsche mit seinem Wagen rückwärts die Steigung wieder runter und landete schließlich in einem Graben neben der Straße. Dabei legte sich sein Nissan auf die Seite, so dass er nicht selbstständig aussteigen konnte. Ein nachfolgender Fahrer alarmierte die Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr. Diese konnte den Unglücksfahrer kurz darauf befreien. Er blieb unverletzt. Der Unfallwagen wird laut Aussage der Feuerwehr erst am morgigen Donnerstag geborgen.

Dann soll auch noch mal gestreut werden. Ob die Straße möglicherweise sogar gesperrt wird, war am Mittwochabend noch unklar.

(GA)