1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Unfall auf der B478: Auto mit drei Insassen verunglückt in Hennef-Bröl

Unfall auf der B478 : Auto mit drei Insassen verunglückt in Hennef-Bröl

Ein mit drei Insassen besetztes Auto ist am frühen Sonntagmorgen auf der B478 in Hennef-Bröl von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei überprüft derzeit, ob der Fahrer Alkohol getrunken hatte.

Möglicherweise unter Alkoholeinfluss ist am frühen Sonntagmorgen ein 26 Jahre alter Ruppichterother mit seinem Auto auf der B478 in Hennef-Bröl verunglückt. Glücklicherweise blieben er und seine zwei Beifahrer im Alter von 23 und 25 Jahren unverletzt.

Gegen ein Uhr war der Fahrer mit seinem Honda Accord auf B478 von Hennef in Richtung Ruppichteroth unterwegs, als er in einer langgezogenen Linkskurve aus noch nicht bekanntem Grund von der Fahrbahn abkam, über die Gegenspur und schließlich in eine Böschung fuhr. Dabei überfuhr er mehrere Leitpfosten, schleuderte schließlich wieder nach rechts und prallte gegen die Leitplanke.

Das Fahrzeug kam beschädigt auf der Straße zum Stehen. Einige Airbags hatten bei dem Aufprall ausgelöst, die Stoßstange war abgerissen.

Alle drei Insassen blieben zum Glück unverletzt, nur einer von ihnen klagte über leichte Schmerzen in der Schulter, musste allerdings nicht ins Krankenhaus.

Die Freiwillige Feuerwehr Hennef sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete diese aus und reinigte zum Schluss noch die Fahrbahn von Erdreich und Trümmerteilen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und prüft, ob eine mögliche Alkoholisierung zum Unfall beigetragen haben könnte. Das Auto musste abgeschleppt werden.